Die Rolle der Hühner übernehmen vier ausgewählte Spieler, die mit einigem Vorsprung vor der Verfolgerschar ihre Fährte auslegen. Ihre jeweils erzielten Ergebnisse pro Loch ergeben das PAR, das die Jäger erreichen sollen. Diese erfahren aber erst am Loch selbst mittels einer hinterlassenen „Botschaft“, wie die Hühner gespielt haben.

 

Wer als Jäger das Huhn am jeweiligen Loch geschnappt hat, das heißt, wer das gleiche Ergebnis wie das Huhn bzw der Hahn erzielt hat, bekommt einen Punkt. Wer die meisten Punkte hat gewinnt.

Am Ende wird der “Jägermeister” gekürt. Es gibt auch “vegetarische” Trostpreise

 

 

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.